Informationen zur Selbständigkeit

Die Freiberuflichkeit als Pflegefachkraft ist laut Umsatzsteuergesetz (UstG) § 4 Absatz 14 umsatzsteuerbefreit.

Unsere Tätigkeit als freiberufliche Pflegefachkraft ist beim Landesamt für Gesundheit und Soziales offiziell angemeldet.

Unsere Qualifikation ist behördlich bestätigt.

Als examinierte Altenpfleger sind wir nicht rentenversicherungspflichtig.

Wir sind beim Finanzamt als freiberufliche / selbständige Honorarkräfte registriert.     Das heißt, wir treten unsere Einkommenssteuer selbst an Hand einer jährlichen Steuererklärung ab.

Als freiberufliche Pflegefachkräfte sorgen wir selbst für unsere Sozialversicherungen und die Beitragszahlungen.

Als Freiberufler sind wir für den Schadensfall privat berufshaftpflichtversichert.

Bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege sind wir gesetzlich unfallversichert und leisten unsere jährlichen Beiträge selbst.

Sie zahlen das vereinbarte Stundenhonorar und nicht mehr. Kosten für Urlaubs-, Krankheits- oder Verdienstausfälle fallen nicht an.

Für uns als Freiberufler gilt Weisungsfreiheit.

Um Arbeitsmaterialien und Berufsbekleidung kümmern wir uns selbst.

Alle Rechte, Pflichten und Leistungen werden in einer Dienstleistungsvereinbarung geregelt.

Durch die weitere Verwendung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen